Instagram
Youtube
facebook

passionate, life loving, human soul

Seite an Seite

Seite an Seite, als Team.

– November 2016 –
Seit gut einem Jahr darf ich dich kennen und lieben lernen. Jeden Tag dürfen wir an uns wachsen und Erfahrungen sammeln. Wir erleben wunderschöne Momente zusammen, doch auch nicht so schöne Momente sind Teil unseres Weges. Genau dann ist es wichtig, sich treu zu bleiben und in seiner Verantwortung zu stehen. Verantwortung sich um das Tier zu sorgen und zu lieben auch wenn es dir schwer fällt. Vor genau vor 5 Monaten haben wir eine schwierige Zeit durchlebt. Ich hatte einen Unfall mit Cash, wurde ins Krankenhaus geflogen und operiert. Wir hatten beide unzählige Schutzengel um uns herum ❥

Auf unserem täglichen Koppelweg ist Cash plötzlich panisch los galoppiert. Ich wollte ihn halten, ich konnte nicht loslassen vor lauter Angst um ihn. So zog mich Cash hinter sich her und ich verlor den Boden unter meinen Füßen. Während ich fiel, kam ich hinter ihn und er traf mich mit seinem Hinterhuf im Gesicht. Eine wahnsinns Wucht kam mir entgegen, ich hörte es nur knacken und wurde ins Feld geschmissen. Ich sah ihn weiter das Feld entlang galoppieren, auf die Hauptstraße zu. Mein Herz pochte wild und ich sprang auf und wollte ihm hinterherrennen. Ich spürte meinen Körper in dem Moment nicht, alles was ich wollte, war Cashi hinterher zu rennen und in Sicherheit zu bringen. Doch als ich merkte, wie mein Blut über mein Gesicht auf den Boden schoss, sank ich auf den Boden. Ich schrie wie verrückt, ich betete dass er auf sich aufpassen und stehen bleiben soll. Es fanden mich sofort die Pfleger und Spaziergänger im Feld und riefen sofort die Rettung. Cashi wurde schnell gefunden und als ich erfahren habe, dass ihm nichts fehlt, fiel mir ein Stein vom Herzen. Auf einen Schlag spürte ich auch meinen Körper wieder, ein brennender, stechender Schmerz. Keine 10 Minuten war die Rettung da. Es ging alles wahnsinnig schnell…

Nach der Zeit im Krankenhaus lag es an mir, Cashi zu verzeihen und an uns zu glauben. Unsere Basis wieder aufzubauen und Cashi und mir wieder Vertrauen und Sicherheit zu geben. Im Krankenhaus habe ich sehr oft an Cash gedacht und in Gedanken zu ihm gesprochen.

Der Moment, als wir uns das erste mal wieder sahen, war unbeschreiblich. Ich den Tränen nah und Cash in einer demütigen Haltung. Den Kopf hatte er gesenkt und an meinen Bauch angelehnt, bis ich ihn gestreichelt hatte. Er schnupperte Vorsichtig an mir und gab mir das Gefühl, er wollte sich entschuldigen und mich um Verzeihung bitten. Man spürte genau das etwas vorgefallen war, aber im Positiven. Er war Aufmerksam und Geduldig, hörte auf mich und passte auf uns auf.

Ich bin unglaublich dankbar, dass wir beide so viele Schutzengel um uns hatten, schnell so viele Helfer da waren und ich mich auf meine engsten Freunde verlassen konnte, die sich um Cashi gekümmert haben. Ich bin glücklich, dass unsere Liebe so stark ist und uns in der Zeit Kraft geben hat. Die Kraft, dass wir heute so sind wie wir sind ❥

Seite an Seite, in guten wie in schlechten Zeiten.

Danke für die Wunderschönen Foto’s, Basti. Bastian Bindler Photography



2 thoughts on “Seite an Seite”

  • Hallo Veronika, ich finde Deine Blogseite toll, so authentisch und rein. Und stark finde ich, dass du auf allen Social Media Kanälen binnen kürzester Zeit so viele Kontakte hast. Auch ich habe dieses Jahr mit Blogging angefangen, erst mal rein hobbymäßig. Wie ich Zeit finde, entwickle ich mich auch mit Blogging weiter.
    Ich selbst bin in früheren Jahren aktiv geritten (u. A. Turniere) und liebe Pferde immer noch. Allerdings habe ich zur Zeit großen Respekt vor diesen Tieren und so aufgehört habe, was ich ein bisschen schade finde. Bewundernswert finde ich, dass ihr nach dem Unfall schnell wieder Vertrauen zueinander aufgebaut habt! Cashman´s Best ist ein tolles Pferd mit einem interessanten Kopfabzeichen. Auch die Name finde ich ausdrucksstark. Mach weiter so mit deinen Arbeiten und genieß die Zeit mit Deinem Pferd. Das Leben ist leider so begrenzt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.