Instagram
Youtube
facebook

passionate, life loving, human soul

Frankfurter Festhallen Turnier mit Ingrid Klimke

– Dezember 2016 –

Vergangenes Wochenende war es endlich soweit. Auf ging es nach Frankfurt zum lang ersehnten Festhallen Turnier. Mein Highlight lag auf dem Finale und dem Siegerpreis des Nürnberger Burgpokals. Schon während der Saison habe ich in München und Nürnberg bei den Qualifikationen für meine Favoritin Ingrid Klimke auf Geraldine und Franziskus mitgefiebert.

Sie stellte den hannoveraner Hengst Franziskus und die rheinländer Stute Geraldine erstklassig vor und verzaubert mich nicht nur durch ihre Ritte, sondern besonders durch ihre ausgelassene, ruhige und positive Ausstrahlung. Es ist bewundernswert wie Ingrid die stressigen Situationen händelt und ihren Pferden Sicherheit und Vertrauen mitgibt. Bei einigen Turnieren war es möglich Ihr beim Abreiten zu zuschauen und ich war einfach nur glücklich zu sehen welche tiefe Verbindung Sie zu ihren Pferden hat. In einem Abreitezelt voller Menschen, Essenständen und lauten Geräuschen gibt Sie ihren Pferden genügend Zeit im Schritt am langen Zügel sich an die Umgebung zu gewöhnen und aufzuwärmen. Im vorwärts abwärts im Trab und Galopp im entlastungs/leichten Sitz arbeitet Sie ihre Pferde locker bevor es ans Arbeiten geht. Sie redet und lobt ihre Pferde unglaublich viel und man merkt wie sehr Geraldine und Franziskus darauf reagieren und wieder Ruhe finden.

Neben all ihren Erfolgen, Olympische Spiele, Deutsche Meisterschaften und viele viele weitere, ist Ingrid Klimke am Boden geblieben und tritt einem freundlich und sympathisch gegenüber. Sie strahlt bei Erzählungen über ihre Arbeit und lässt einen einfach teilhaben an ihrer Freude für das Reiten. Noch heute bekomme ich Gänsehaut wenn ich mir den Siegerpreis des Nürnberger Burgpokals nochmals ansehe. Die Pferde wurden in einer Kür nach freien Ermessen vorgestellt und Ingrid hat Frankfurt zum beben gebracht. Untypisch für die Dressur feuerte das Publikum lauthals mit. Ingrid selber hatte immer ein Lachen auf den Lippen und sang sogar einige Strophen der Texte mit, einfach unglaublich.

Nach der Kür überraschte uns Ingrid mit einem Gehorsamssprung auf Ihrem Hengst Franziskus. Im Dressursattel mit Dressurstiefel und Frack und Kandare versteht sich natürlich. Wir fieberten mit und nach dem zweiten ‘parken’ ging es einwandfrei über den Sprung. In der Arena mit dieser Kulisse über einen Sprung von Menschen gehalten zu springen war nicht nur zu deiner Freude, Ingrid, sondern hat auch uns beim zusehen sehr viel Spass bereitet.

Am Freitag hatten wir zudem die Möglichkeit Ingrid auf einem Meet and Greet im Reitsportfachgeschäft Frölich persönlich zu treffen. Die Möglichkeit haben wir natürlich genutzt und Sie hat uns einen kleinen Einblick in Ihre Zeit bei den Olympischen Spielen in Rio gegeben. Sie hat ihre Ritte kommentiert und ist auf Fragen eingegangen. Es war ein schön organisiertes Event, danke für diese tolle Möglichkeit.



2 thoughts on “Frankfurter Festhallen Turnier mit Ingrid Klimke”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.